Angebote

Therapien

TCM

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) ist eine alternative Therapieform. Heute wird das östliche Pendant zur Naturheilkunde bei uns im Westen als äußerst wirksames Heilsystem anerkannt.

Die TCM gliedert sich in 5 Säulen:

  1.   Akupunktur und Moxibustion

  2.   Kräutertherapie

  3.   Die Koordinationsübungen (Qigong und Taiji)

  4.   Die Massage (Tuina)

  5.   Die Ernährung

Akupunktur
Begleitend in der Schwangerschaft, zur Geburtsvorbereitung, zur Narbenentstörungnach einem Kaiserschnitt, zur Energiebehandlung nach der Geburt, bei Milchstau.

Tuina-Massage
Zur Gesunderhaltung und zum Lösen von Blockaden.

Moxa-Therapie
Zur Wendung bei Steißlagen.

Ernährung nach den 5 Elementen
Ernährungs-Empfehlungen zur Unterstützung für eine gesunde Schwangerschaft und auch im Wochenbett.

Beratung mit westlichen Kräutern

Baby Shiatsu & Shōnishin

Shiatsu für Babys und Kinder ist eine Methode, die durch sanftes Drücken an Energiebahnen (Meridiane) den gerade anstehenden Entwicklungsschritt des Babys unterstützt.

Shōnishin ist eine speziell für Kinder entwickelte Akupunktur ohne Nadel. Es werden mit sanften, linearen Streichungen sowie Druck- und Klopftechniken Meridiane, Akupunkturpunkte und Reflexzonen stimuliert, die einen wirkungsvollen Therapie-Effekt hervorrufen.

Typische Anwendungs-Gebiete bei Säuglingen und Kindern:

  • Verdauungsstörung

  • Schlafstörung

  • Schreibabys

  • Emotionale Unausgeglichenheit

  • Bewegungs-Störungen (KISS-Syndrom – schiefe Babys)

  • Unterstützung der Bewegungs- und Wahrnehmungs-Entwicklung

Laser-Therapie

Die Laser-Therapie beeinflusst durch die Bestrahlung den Stoffwechsel der Zellen. Die Therapie ist absolut nebenwirkungsfrei und fördert die Durchblutung, hemmt Entzündungen, lindert Schmerzen, vermindert das Infektionsrisiko, beschleunigt die Wundheilung und lässt Schwellungen zurückgehen.

Die Lasertherapie kann in vielen Bereichen der Schwangerschaft und Geburtshilfe erfolgreich eingesetzt werden wie zum Beispiel:

  • Behandlung der Naht: Nach einem Kaiserschnitt zur Wundheilung, ödematöse und aufgehende Nähte, nach Dammschnitt oder Dammriss

  • Behandlung des Säuglings: Windeldermatitis, Laserakupunktur bei Blähungen

  • Behandlung der Brust: Wunde Brustwarzen

Sie können sich den Laser gegen eine Leihgebühr auch ausleihen!

Aroma-Anwendung

Ätherische Öle sind flüssige Bestandteile duftender Pflanzen, die durch Destillation mit Wasser, Dampf oder durch mechanisches Verarbeiten hergestellt werden. Der Geruch zählt zu den prägendsten Düften und wird im limbischen System, einem Teil unseres Gehirns, gespeichert.

Der Embryo im Mutterleib kann ab dem 42. Tag bereits riechen. So wird ein Kind durch bestimmte Gerüche, wie Speisen der Mutter und Düfte, die sie riecht (z. B. Rose als Geburtsduft) geprägt – „Duft der Heimat“.

Aroma-Anwendungen:

  • Riechstift mit ätherischen Ölen (Übelkeit in der Frühschwangerschaft, Schlafstörungen, Ängste, zur Wehenanregung, unter der Geburt, zur Schmerzlinderung)

  • Einreibung von Brust oder Füßen

  • Raumbeduftung

  • Aromabäder (Fußbad zur Wehenanregung)

Rhythmisches Körperbalancing mit ätherischen Ölen

Durch rhythmische Streichungen der Haut, an Händen, Beinen oder Rücken werden Energieblockaden gelöst und es entsteht eine gefühlt tiefe körperliche und geistig-seelische Entspannung und innere Harmonie.

Anwendungs-Möglichkeiten:

  • bessere Durchblutung der Muskulatur und der Haut steigert die Beweglichkeit

  • bei Nacken-, Schulter- und Rückenverspannungen

  • Anregung der Verdauung und Nierentätigkeit

  • Steigerung des Körperbewusstseins

  • Stresslösend

Integrative Ernährungs-Beratung